Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

stadtanzeiger_2016_02_25

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

stadtanzeiger_2016_02_25 [2016/02/29 14:15]
sz angelegt
stadtanzeiger_2016_02_25 [2016/02/29 14:17] (aktuell)
sz
Zeile 3: Zeile 3:
 **Ältere Generation lernt Kniffe im Umgang mit Internet und Co.** **Ältere Generation lernt Kniffe im Umgang mit Internet und Co.**
  
-WUNSTORF (mk). Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Stadtsparkasse Wunstorf in Zusammenarbeit mit der Otto-Hahn-Schule die Veranstaltung "​Schüler schulen Senioren"​ durchgeführt. 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10CR haben sich einen Nachmittag Zeit genommen, um Seniorinnen und Senioren Fragen rund um die Nutzung des Internets, E-Mail-Verkehr,​ soziale Netzwerke und mehr zu beantworten. Laut Maren Huwatschek von der Stadtsparkasse ist die Resonanz auf dieses Angebot sehr groß gewesen. Schon seit mehreren Jahren bietet sie diesen Kurs immer wieder an und immer mehr ältere Menschen nehmen teil. Diese nutzen den Service, der nicht nur für Sparkassen-Kunden offen ist, denn hier werden sie ganz individuell beraten. Die Schülerinnen und Schüler zeigen Schritt für Schritt die Wege auf, die zum Ziel führen. Geht es zu schnell oder tauchen unterwegs Fragen auf, kann sofort darauf eingegangen werden, anders als in den meisten Computerkursen. Laut Erik Schmidt, Lehrer für Arbeit und Wirtschaft, war es kein Problem, Freiwillige für diese Aktion zu finden. Den Schülerinnen und Schülern macht es Spaß, ihr Wissen weiterzugeben. Sie freuen sich zudem, dass sich die ältere Generation für die neue Technik interessiert. Von der Stadtsparkasse Wunstorf gab es für die Schülerinnen und Schüler einen kleinen Lautsprecher für das Smartphone als Dankeschön. Foto: mk+WUNSTORF (mk). Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Stadtsparkasse Wunstorf in Zusammenarbeit mit der Otto-Hahn-Schule die Veranstaltung "​Schüler schulen Senioren"​ durchgeführt. 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10CR haben sich einen Nachmittag Zeit genommen, um Seniorinnen und Senioren Fragen rund um die Nutzung des Internets, E-Mail-Verkehr,​ soziale Netzwerke und mehr zu beantworten. Laut Maren Huwatschek von der Stadtsparkasse ist die Resonanz auf dieses Angebot sehr groß gewesen. Schon seit mehreren Jahren bietet sie diesen Kurs immer wieder an und immer mehr ältere Menschen nehmen teil. Diese nutzen den Service, der nicht nur für Sparkassen-Kunden offen ist, denn hier werden sie ganz individuell beraten. Die Schülerinnen und Schüler zeigen Schritt für Schritt die Wege auf, die zum Ziel führen. Geht es zu schnell oder tauchen unterwegs Fragen auf, kann sofort darauf eingegangen werden, anders als in den meisten Computerkursen. Laut Erik Schmidt, Lehrer für Arbeit und Wirtschaft, war es kein Problem, Freiwillige für diese Aktion zu finden. Den Schülerinnen und Schülern macht es Spaß, ihr Wissen weiterzugeben. Sie freuen sich zudem, dass sich die ältere Generation für die neue Technik interessiert. Von der Stadtsparkasse Wunstorf gab es für die Schülerinnen und Schüler einen kleinen Lautsprecher für das Smartphone als Dankeschön. 
 + 
 +{{:​2016-02-25_-_wunst_stadtanzeiger_-_schueler_schulen_senioren.jpg?​nolink|}} 
 + 
 +Foto: mk
  
 Quelle: [[https://​www.wunstorfer-stadtanzeiger.de/​content/​artikel.php?​a=306802|Wunstorfer Stadtanzeiger,​ 25.02.2016]] Quelle: [[https://​www.wunstorfer-stadtanzeiger.de/​content/​artikel.php?​a=306802|Wunstorfer Stadtanzeiger,​ 25.02.2016]]
Permalink stadtanzeiger_2016_02_25.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/29 14:17 von sz

oeffentlich